Ein ganz besonderer Weihnachtsgruss

Eigentlich verteile ich meine „Frohe Weihnachten“ Nachrichten über die Messenger, so wie es auch alle Anderen tun, die ich nur über das Internet kenne. Bei einer Person ist mir das aber nicht genug, deshalb widme ich dieser Person diese Nachricht, ganz persönlich! Du weisst, wer gemeint ist!

Maia, also nicht die Maia aus Wohngemeinschaften, sondern ihre Vorlage, es reicht mir nicht, dir einfach nur frohe Weihnachten zu wünschen! Nein! Ich wünsche dir frohe Weihnachten, ganz viel Freude in den nächsten Jahren und das ich dir noch vieles schreiben kann, worüber du dich freuest!

Ich möchte dir aber auch danken! Seit weit über einem Jahr bist du eine ganz grosse Stütze in meinem schaffen! Egal ob hier, auf Instagram, bei meinen Büchern, du bist mir immer eine ganz grosse Stütze! Deine Meinungen, deine Kommentare, immer wieder fühle ich mich durch dich darin bestärkt, dass es richtig ist, was ich hier mache. Du schaffst es, meine Texte immer wieder auf eine Art zu loben, dass ich stolz drauf bin und nie wirken deine Meinungen irgendwie künstlich, oder erzwungen! Es gab dieses Jahr einige Tage, wo mein Kopf aus Zeitgründen einfach nicht da war, wo er hin sollte. Oft habe ich hier gesessen und mir gedacht, ich bringe keinen neuen Teil von Wohngemeinschaften, weil mein Tag einfach nicht genug Stunden hat. Dann habe ich aber an dich gedacht und sofort war mir klar, dich darf ich nicht hängen lassen und habe doch geschrieben! Das Wohngemeinschaften also, bis auf wenige Ausnahmen, dieses Jahr doch immer pünktlich erschienen ist, ist also unter Anderem auch dir zu verdanken!

Was wohl auch niemand weiss, während dem ersten Lockdown dieses Jahr, sah es für den Blog so gar nicht gut aus. Diese Zeit hat mich finanziell unvorbereitet getroffen und bevor ich meiner Familie nichts zu essen kaufen kann, hätte ich lieber den Server nicht bezahlt. Ja, so ein Blog kostet eben Geld. Du warst es, der dieses Schicksal abgewendet hat! Dafür danke ich dir!

Ich freue mich schon auf die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, denn dann entsteht Maia, also dein Pendant aus Wohngemeinschaften, virtuell im Computer, um dich ein wenig für das zu ehren, was du für diesen Blog und diese Serien alles geleistet hast.

So. Jetzt geh aber Weihnachten feiern und hab eine schöne Zeit!

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Ich bin einfach nur sehr bewegt und zu Tränen gerührt gerade das wäre nicht nötig gewesen ich erwarte keinen Dank denn ich bin mit meinem Herzen dabei und möchte das es dir gut geht und du weiterhin uns mit dem Blog und tollen Büchern unterhalten kannst dafür werde ich auch weiterhin versuchen zu helfen wo ich kann.

    Ich freue mich aber schon sehr wie Maia am Computer entsteht nach den Festtagen, bis dahin möchte ich mich sehr herzlich bei dir bedanken und wünsche dir und deiner Familie frohe Weihnachten 🧚😙🌹🌈🍀⛄🌟🙋

    LG
    Maia

    1. Und genauso, wie du mich mit Freuden unterstützt, habe ich diesen Dank auch mit Freude geschrieben! Nötig war es vielleicht nicht, gewollt habe ich es trotzdem.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.