Mein erster XXL-Penis

Hallo Freunde!

Tut mir leid, daß ich in letzter Zeit nicht viel schreibe, aber privat ist bei mir echt der Teufel los!

Es gibt da auch etwas, was gerade euch Männer anscheinend sehr interessiert und zudem ich auch etwas sagen kann. Die Sache mit dem XXL-Penis!

Ja, ich habe da so meine Erfahrungen damit. Mein Freund ist ja nicht so extrem gut bestückt, was mich im Prinzip auch nicht stört. Er weiß durchaus, wie er mich damit zum schreien bringen kann und tut das auch regelmäßig.

Was ist denn nun dran an dem Mythos langer Schwanz? Ist das jetzt geiler? Tut das weh? Was ist da denn jetzt los?

Also, ich kann euch dazu nur eins sagen. Mein Freund war auch mein erster Liebhaber. Das heißt, ich kannte eigentlich nur seinen Penis und muß einfach zugeben, es hat mich immer sehr gereizt, wenn ein anderer Mann einen größeren Kolben in seiner Hose hatte. Auch wenn wir uns mal einen Porno gegönnt, oder im Netz nach Bildern geschaut haben, waren es immer die großen Klopper, die es mir angetan hatten. Nicht nur beim richtigen Sex. Auch so einen anzufassen, in den Mund zu nehmen, oder zwischen den Brüsten zu spüren hat mich immer sehr erregt.

Nun gab es da ja leider eine Phase, in der mein Freund steif und fest der Meinung war, ich würde auf farbige Männer stehen. Sexuell gesehen. Das wäre so, daß Frauen auf sogenannte BBC total abfahren würden. Ich kann nur sagen, ich bin da nicht so. Ich habe farbige Männer im Freundeskreis und komme super mit ihnen klar, aber die machen mich auch nicht heißer, als ein Mann mit anderer Huatfarbe. Aber gut, mein Freund war nicht davon abzubringen und bestand sogar darauf, daß ich einen Seitensprung machen sollte. Noch in der Zeit, wo teilen für ihn gar nicht in Frage kam.

Also gut. So bescheuert es sich anhören mag, ich bin damals dan wirklich, um meine Beziehung zu retten, fremdgegangen. Der Mann war so dunkel wie es nur ging, sein Gerät übretrieben groß und der Sex tatsächlich geil. Aber eben, nicht geiler, als mit meinem Freund und das Thema ist zum Glück seither auch durch!

Jetzt kommt die sogenannte Frauenlogik! Ja, ich hatte da einen richtigen Prügel und dennoch war es für mich nicht mein erster XXL! Denn eigentlich wollte ich ja gar nicht mit dem und es war nur Mittel zum Zweck und außerdem dachte ich fast die ganze Zeit an meinen Freund und hoffte, daß seine Macke sich damit dann endlich erledigt hatte.

Aber jetzt zu meinem ersten XXL. Ich spare mir das ganze davor. Wichtig ist nur, wir waren bei ihm, mit meinem Freund war alles geregelt und ich konnte mich fallen lassen.

Ich wußte, daß er da viel zu bieten hatte und war unglaublich aufgeregt. Das fand bei ihm am Sofa statt und ich kniete zwischen seinen Beinen. Da muß ich sagen, ein dicker Wollteppich ist da echt super angenehm an den Knie!

Ich hab ihm die Hose geöffnet und ausgezogen und diese unglaubliche Beule in der Boxer war einfach nur sagenhaft. Auch mit der Hand drüber zustreichen. Es ist nicht wie bei einem „normalen“ Penis. Das ist irgendwie viel dicker und hörter. Schwer zu beschreiben ich denke, man muß es einfach selbst erlebt haben, um es verstehen zu können.

Das hielt ich so natürlich nicht lange aus. Ich wollte das Ding ganz sehen und es Haut an Haut spüren. Deshalb war auch mein Oberteil schnell weg, denn dort gibt es sehr viel Haut, wo ich das Teil spüren wollte. Erst dann zog ich langsam die Boxer nach unten und kann nur sagen, wenn das Teil, was man eigentlich auspacken will, sogar nicht enden will, ist daß schon ein geiles Gefühl. Aber dann der Moment, wo das letzte Stück frei wurde und das ganze Gerät sich aufrichtete, ich hatte zu Hezrklopfen, kaum zu beschreiben!

Um der Wahrheit die Ehre zu geben, ich war total schüchtern und hab mich gar nicht getraut, dieses Ding wirklich anzufassen! Der war einfach so groß und mächtig! Außerdem hatte ich so das Gefühl, ihn anzufassen würde mich irgendwie aus einem Traum holen, oder ähnliches. Nicht wirklich gut zu erklären. Egal.

Meine Hand glitt dann über seinen Schenkel immer näher. Aber so langsam! Normalerweise wenn ich ein schönes Teil sehe, greife ich zu! Ich liebe das Gefühl in meiner Hand aber hier, es war echt merkwürdig. Als wollte meine Hand gar nicht vor lauter furcht. Auch als ich dann dran war, glitt meine Hand erst zu seinen Eiern. Da muß ich aber sagen, ich hatte mir auch vorgestellt, daß die ebenfalls mächtig waren. Bei meinem farbigen Liebhaber waren das halbe Medizinbälle. Bei ihm jedoch waren sie kaum größer als die von meinem Freund. Fühlte sich dennoch super an!

Er schien das gemerkt zu haben, griff nach meiner Hand und führte sie höher und jetzt kommts!

Kurzer Spoiler, Sex mit einem großen Penis ist nicht perse besser, als mit einer Durchschnittsgröße. Da muß mir keiner was erzählen! Aber, so ein Monster in der Hand zu haben ist ein krasser Unterschied! Auch da muß mir niemand was erzählen! Wenn man eine ganze Hand drum hat und oben immer noch mehr rausguck, als mein Freund überhaupt zu bieten hat und dann auch nich die Finger gar nicht ganz drum zu kriegen, es ist einfach geiler! Punkt und aus! Wenn ihr also mal eure Frau oder Freundin mit einem Kerl mit richtig großem Gerät teilt seit euch sicher, die Handarbeit geht ihr bei dem auf jeden Fall besser ab! Das hab ich mittlerweile auch schon von einigen anderen Frauen bestätigt bekommen. Also liebe Männer, habt ihr ein normales Exemplar, dann seit ihr was Optik und Haptik angeht klare Verlierer gegen XXL.

Das weckte meinen Spielteieb. Es ist lustig, was man mit so einem tei alles machen kann. Mit beiden Händen einen runterholen zum Beispiel, kein Problem und da ist dann immer noch genug Material, um auch den Mund einzustezen. Man kann so ein Gerät aber auch zwischen die Brüste klemmen und alles was rausschaut noch mit der Hand bewarbeiten. Geht wirklich super! Oder da mit den Fingernägeln drüber kratzen. Das ist so irre! Besonders cool fand ich aber, wenn ich seinen Freund in der Hand hatte und ihn dann irgendwie so reizte, daß der sich angespannt hat. Diese Kraft ist irre! Einfach nur irre! Ich liebe es!

Gut, damit hatte ich dann meine Neugierde wsa Hand und Brust anging befriedigt. Nun blieb da noch etwas, worauf ich echt neugierig war. Der Mund!

Ich weiß jetzt nicht mehr so genau, ob es in meinen Erzählungen bisher richtig rübergekommen ist, aber ich beherrsche Deepthroat. Sprich, ich bekomme alles in den Hals ohne würgen zu müssen.

Tipp an die Mädels. Vor dem Zähneputzen die Zahnbürste verwenden, um den Rachen zu kitzeln. Anfangs ist das echt schlimm und ich hab mich oft übergeben. Aber das wurde besser und besser und irgendwann verschwindet der Würgereflex völlig! Ich schwöre euch eins. Egal ob der Mann einen Großen oder Kleinen hat, wenn ihr das Teil ganz in den Mund bekommt seit ihr nicht mehr zu toppen! Das geht denen besser ab als alles andere! Garantiert! Zudem, wenn ihr ein größeres Teil ganz im Mund habt ist schlucken kein Problem mehr, denn ihr schmeckt es nicht und spürt auch nicht die Konsistent. Ich kann es nur empfehlen!

Weiter mit dem XXL!

Das Gefühl war schon unglaublich, als ich meine Lippen auf die Eichel legte und ihn langsam in meinen Mund gleiten ließ. Die Eichel ging noch, die war schön weich. Aber dann der Schaft war brutal! Der drückte meinen Kiefer maximal auseinander und es fehlte nicht viel, dann wären meine Zähne nicht zu vermeiden gewesen. Aber egal. Es fühlte sich irre an und als er dann in meinen Hals eindrang war ich naß ihne Ende. Aber auch, der war so dick, ich bakam keine Luft mehr. Aber es ging!

Geiler fand ich aber, so etwa die Hälfte im Mund zu haben und den Rest mit der Hand zu bearbeiten. Oder ein Teil zwischen den Möpsen und im Mund zu haben. Geht mit XXL, mit normal eben nicht!

Dann kam aber das, worauf wohl viele warten. Der richtige Einsatz! Wir wechseltn die Position, ich hockte auf dem Sofa und er kam zwischen meine Beine. Eindringen war kein problem, so naß wie ich war, aber so gedehnt war ich vorher noch nie! Das ist auch was ganz, ganz anderes als ein Dildo! Selbst wenn der aus Silikon ist, daß Gefühl ist komplett anders!

So. Eichel und Anfang vom Schaft war noch relativ normal, aber auch geil. Aber dann kam immer mehr. Mehr und mehr! Wo mein Freund schon quasi mit seinen Eiern in mir gesteckt hätte, war bei dem gerade Halbzeit und der schob immer noch nach. Ich weiß auch gar nicht so genau, wo der das alles hingeshcoben hat, aber da drang immer mehr in mich ein. Klar, wir pressen da auch ganze Babys raus, aber die sitzen ja in der Gebärmutter und nicht in der Vagina. Also entweder ist er durch meinen Muttermund, oder hat sonst irgendienen Geheimgang entdeckt. Auf jeden Fall was das Teil dann ganz in mir.

Das konnte ich aber echt nicht glauben! Das war einfach viel zu viel, als daß es ganz in mich hätte eindringen können. Zumindest mein Gedanke und ich muß ganz ehrlich sagen, daß hat auch meine Konzentration etwas getrübt. Ich bat ihn also, den wieder rauszuholen und mir noch mal zu zeigen. Hat er auch gemacht. Er holte ihn raus und legte ihn einfach auf mich. Die Eier an meinem Kitzler und der Rest in Richtung Kopf. Wirklich viel hätte da jetzt nicht gefehlt und die Eichel wäre bis zu meinen Brüsten gekommen. Vielleicht noch eine Handbreit. Total irre und das war komplett in mir drin. Nur wo?

Egal. Er gang wieder in Stellung und schob das Ding wieder rein. Dieses Mal konnte ich mich darauf konzentrieren und das war wirklich irre! Alleine die Zeit, bis er ganz drin und dann wieder draußen war. Er mache das ja schön langsam! Bis er dann Feuer gab! So lange Bewegungen und dann so ein Tempo! Leck mich! So ein Gefühl ist unbeschreiblich! Da bebt echt alles im Körper und die Möpse wirbeln umher, daß man sie einfach festhalten muß. Wenn man dann genau hinschaut sieht man auch, wie sich die Bauchdecke hebt. Totel irre das alles und auch wenn ich meine Hand auf meinen Bauch gelegt habe, hab ich es gespürt. Sagenhaft!

Ich hab auch schon den Grund genannt, warum so ein langes Ding auch seine Nachteile hat! Es geht einfach nicht ganz so schnell! Genauso wie ein Kurzer nicht diese langen Gefühle verursachen kann, kann ein Langer nicht die Schnellen. Also von daher, rein sexuell gesehen haben Beide ihre Vor und Nachteile und außer man hat für die langen Bewegungen einen Fabel, wird man den Langen wohl nicht als besser bezeichnen können.

Wobei ich aber auch sagen muß, rein das Gefühl, wenn er ganz drin ist, da ist lang geiler! Aber in Bewegung ist er einfach nur unterschiedlich, nicht mehr geiler!

Reiten ist mit so einem Ding auch Mega und Doggy. Auch Löffelchen ist toll, da er wirklich nah an mich ran kann.

Dann aber der Abgang. Es kam da nicht so viel, wie ich erwartet hatte und beinnah war ich auch nicht schnell genug, daß Kondom loszuwerden. Aber wie das Ding gepumpt hat. Meine Güte! Dieser Druck! Das Zeug ist auf meinen Möpsen eingeschlagen, wie ein Paintball-Geschoss. Das hat so gespritzt, das ich auch was ins Gesicht bekommen hatte. Nicht weiter schlimm, ich mag das ja. Aber echt, so ein Druck! Als wäre ein kleiner Penis ein Revolver und ein langer ein Geschütz. Der Wahnsinn!

So. Das war mein erstes, wirklich bewußt erlebtes Mal mit einem XXL. Bin mal auf eure Kommentare gespannt!

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Liebe Miss Little,

    Ja ich teile deine Ansicht was BBC angeht auch ich fahre da nicht drauf ab .

    Zwar hatte ich noch keinen XXL Penis aber schon große Kaliber und ich kann da nur mich dir anschließen und das unterschreiben denn auch bei meiner Beziehung ist das wie bei dir , er ist einfach wahnsinnig gut mein Schatz auch wenn er nicht den größten Kolben hat.

    LG
    Maia

    1. Freut mich, daß wir uns da verstehen. Ich denke mal, ein großer Penis ist besonders beim teilen interessant. Bilder, wo ich einen großen Penis in der Hand habe wirken bei meinem Freund auf jeden Fall mehr, als wenn das Teil normal ist.

  2. Natürlich, wir sind ja Frauen.

    Sicher hast du recht das macht mehr her und ich sehe das genauso wie du ist ein gutes Mittel hin und wieder auch meinen Freund zu necken damit, dann bekomme ich recht schnell seine ungestörte Aufmerksamkeit.

    Übrigens nochmals danke das du dich hier so einsetzt mit deinen tollen Beiträgen und Kommentaren die dieser Seite einen besonderen Glanz verleihen da er aus weiblicher Sicht kommt.

    LG
    Maia

    1. Danke für deine lieben Worte Maia. Ich setzte mich hier so ein, weil der Blog das geschafft hat, was ich in 15 Jahren nie erreicht habe. Mein Freund teilt mich mittlerweile voller Freude und ich will einfach ein bisschen was zurückgeben. Aber nur spenden ist mir zu subtil. Ich denke, mit meinen Texten helfe ich vielleicht auch anderen Paaren, ihre Entscheidung zu dem Thema zu finden und vielleicht entscheiden sich ja wirklich noch andere dazu, ihre Sexualität auch in diese Hinsicht auszudrücken.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.