Schlusswort 2019

Es ist schon beeindruckend, wie die Zeit so vergeht! Der Blog ist nun schon über ein Jahr alt und die Zahl der Zugriffe steigt und steigt. Auch die Zahl der E-Mails, welche mich hilfesuchend erreicht ist am wachsen und ich bin wirklich stolz sagen zu können, wenn man sich die Reaktionen nach einiger Zeit anschaut, scheine ich wirklich helfen zu können, dass macht mich tatsächlich richtig stolz!

Pünktlich zum letzten Post in diesem Jahrzehnt stieg die Zahl der aktiven Benachrichtigungen auf 90 Personen an. Das ist schon krass zu wissen, egal was ich hier poste, 90 Menschen werden sofort darüber informiert. Irgendwas scheine ich da ja richtig gemacht zu haben!

Auch kann ich voller Stolz sagen, dank der Spende einer Dame ist der Blog mal mindestens ein halbes Jahr finanziert und das frei von Werbung! Wirklich toll, dass nicht Alle einfach nur die Anfrage auf Unterstützung lesen, sondern auch welche wirklich dazu bereit sind, mir bei der ganzen Mühe unter die Arme zu greifen!

Gut. Wie geht es 2020 weiter?

Wie schon angekündigt, ich fahre die Serien etwas runter, um wieder Zeit für Bücher und andere Arbeit zu haben. Weiterhin bin ich gerne bereit, weiter Fragen zu beantworten und zu helfen, falls ich es kann und natürlich freue ich mich über Anregungen, wie ich weitere Informationen in den Blog einbauen kann. Ein paar Punkte habe ich schon auf dem Tisch, aber aus mangelnder Erfahrung bin ich noch am recherchieren, um euch keinen Mist zu erzählen!

Ein paar von euch wird es vielleicht auch interessieren, was es in den letzten Teilen von Wohngemeinschaften mit Pascals Aussage auf sich hat, Amy und die Mädels wären auch als Polizisten unterwegs. Das will ich euch zum Jahreswechsel dann auch verraten. Ich plane derzeit ein Buch mit betreffenden Personen, in welchem diese wirklich als Polizei unterwegs sind. Das in der Serie ist quasi ein Cross-Over. Falls das jemand kennt, inspiriert wurde ich durch die Fernsehserie Hubert & Staller. Ob das ein Erfolg wird, weiss ich natürlich noch nicht, aber ich hab das jetzt in der Nase stecken und das muss raus.

Ansonsten wünsche ich allen meinen Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2020 und ich hoffe, wir lesen uns im neuen Jahrzehnt!

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. An alle hier,
    Ich freue mich unglaublich das dieser Blog so wächst und schon lange online ist auch hoffe ich das es noch sehr Zeit so bleiben wird, ich liebe diese Seite und möchte sie nicht mehr missen.

    Natürlich freue ich mich das es auch weitere Projekte gibt von dir, neue Bücher und ich wünsche dir viel Glück und Erfolg dabei das es sich auch lohnt für dich, finanziell.

    Ansonsten mach bitte weiter so, es ist alles wunderbar hier.

    Allen hier wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr, kommt gut rüber, nicht ausrutschen.

    Bis zum nächsten Jahr 2020.

    LG
    Maia

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen