Leuchtende Ringe

image

Mal eine Erfahrung, wie man sie vielleicht so hier nicht erwarten würde. Allerdings sehe ich auch Potential fürs Wifesharing und deshalb kommt das jetzt einfach hier rein.

Die Sache ist die. Ich spiele schon länger mit meinem 3D-Drucker rum und entwerfe Ringe. Da denken mit Sicherheit jetzt viele, Ringe aus Plastik? Was soll den der Quatsch? Das muss Gold, Silber, oder sonst ein Metall sein!

Diese Meinung teilen mit Sicherheit viele. Aber, es gibt auch durchaus gute Gründe, warum auch Kunststoff seinen Sinn hat! Zum Beispiel gibt es Menschen, die allergisch auf verschiedene Metalle reagieren. Vielleicht soll der Schmuck ja aus Silber sein, aber dennoch kann ein Nickelanteil dabei sein und schon kommt es zu allergischen Reaktionen. Oder es ist wie in meinem Fall. Ringe aus Metall, da meckert mein Kopf! Das ist vielleicht irgendeine psychische Störung von mir, aber ich kann das wirklich nicht ab.

Okay. Also Kunststoff, warum denn auch nicht? Hat zudem den Vorteil, ich kann die Dinger so designen, wie sie mir und meiner Frau gefallen! Die Kosten sind minimal, die künstlerische Freiheit wird nur durch die Fähigkeiten des jeweiligen Drucker begrenzt!

image

Hier hätten wir nun ein Exemplar! Man erkennt es nicht so gut auf dem Bild, aber es ist eben ein einfacher Ring mit Muster. Meiner Frau passt er am Mittelfingern und wie sie sagt, lässt er sich auch gut tragen. Wenngleich die Farbe nicht der Hit ist. Es gibt jedoch derart viel Filament in unglaublich vielen Farben, dass ist also echt kein Problem.

Das ich dieses Material dafür gewählt habe, hat jedoch einen bestimmten Grund und den sieht man hier, schon beim Druck.

image 1

Das Material nennt sich Glow in the dark und macht genau das! Es leuchtet im dunkeln! Ich wollte einfach mal sehen wie das ist, wenn meine Frau den trägt und es ist dunkel. Überraschenderweise hält das Material das Licht wirklich lange und leuchtet sehr deutlich! Leider sieht man das Muster im dunkeln nicht mehr sehr gut, aber dennoch ist der Effekt wirklich toll!

image 2

Das war aber noch nicht die Erfahrung, von der ich eigentlich berichten will. Die zeigte sich am letzten Sonntag, Nachts beim Liebesspiel. Wobei wir nur gespielt haben, also ohne wirklichen Akt.

Doch meine Frau trug die von mir gedruckten Ringe und was soll ich sagen? Während sie mit der Hand aktiv war, spürte ich das Teil unglaublich deutlich und das war schon irre! Es hat die natürliche Art, die sie absolut super beherrscht, irgendwie noch deutlich verbessert! Also ich für meinen Teil fand es unglaublich aufregend und seither reizt es mich auch schon, wenn sie ihn trägt und wir sind unterwegs! Ein irres Gefühl!

Jetzt aber der Knaller! Das Schlafzimmer war dunkel und dennoch konnte ich genau sehen, was sie da tat. Das war irgendwie surreal und zugleich auch super geil! Geil genug, dass ich doch wirklich stark darauf hoffe, dass das ein Nachspiel haben wird!

Ich könnte mir in dem Zusammenhang auch vorstellen, so einen Ring, auf dem zum Beispiel deutlich Wifesharing steht und von einer Frau getragen wird, könnte durchaus ein Zeichen dafür sein, dass sie geteilt wird! Denn mal ganz ehrlich, wie sollte man sonst an einen solchen Ring kommen?

Schmuck und Kleidung mit „Bitch“ gibt es ja schon. Da ist allerdings das grosse Problem, nur weil eine Frau das trägt heisst es nicht, dass sie auch so drauf ist! Das hat in aller erster Linie etwas damit zu tun, dass diese Frauen denken, sie wären auf diese Weise cool. Wehe aber, jemand geht darauf ein!

Bei Wifesharing ist die Sache anders. Das ist in der breiten Bevölkerung nicht cool und auch sonst gibt es keinen Grund, einen Ring mit diesem Schriftzug zu tragen, wenn man nicht dazu steht! Also in meinen Augen wäre das schon eine echt gute Idee! Geht ein Paar weg und die Frau steckt sich einen solchen Ring an weiss er genau, sie will Sex und das nicht von ihrem Partner! Alleine das kann schon für unglaubliche Aufregung sorgen, jede Wette!

Gut. Der Blog hat eine Kommentarfunktion. Schreibt mir doch mal, was ihr davon haltet. Ich würde mich wirklich freuen!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Eine erregende Idee. Und das nicht nur, wenn die Hand mit dem leuchtenden Ring den eigenen Steifen liebkost. Man stelle sich das eheliche Schlafzimmer bei völliger Dunkelheit vor. Und alles, was der liebende Eheherr vom Liebesspiel seiner Göttin mit ihrem Liebhaber sehen kann, ist das Auf und Ab ihrer mit dem Leuchtring geschmückten Hand. An der Geschwindigkeit, mit der das Licht auf und ab gleitet, erkennt er die Intensität, mit der sie den Liebhaber manuell verwöhnt. Mir würden auch leuchtende Arm- und Fußreifen einfallen, gleichfalls beim Liebesspiel dem Gatten anzeigen, in welcher Position sich die Eheliebste gerade verwöhnen lässt. Wunderbare und ausbaufähige Idee.

    1. Ja, es ist einfach herrlich, dass kann ich dir sagen!

      Mir fehlt im Moment das nötige Filament dafür, ansonsten könnte ich mir auch sehr gut einen Armreif vorstellen. Ja, tatsächlich gefällt mir der Gedanke sogar immer besser! Sobald die Finanzen es zulassen, werde ich mir so eine Rolle besorgen und dann mal Versuche anstellen!

      Was bestimmt auch einen tollen Effekt haben dürfte, wäre ein Haarreif. Das in Kombination mit Armreif und Ring, ich darf gar nicht dran denken!

      Danke für die Anregung!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.